Die Vorteile der Infrarot-Heizung

 

Ökonomisch

  • Je nach Einrichtung, 30% bis 50% weniger Anschaffungs- und Heizkosten
  • Heizeffizienz ca. 98%, nur geringer Verlust und auf diesem Niveau bleibend
  • Keine Wärmeschichtung (aufsteigende warme Luft, oben warm, unten kalt) - daher auch für hohe Räume gut geeignet
  • Kein Verlust an Sauerstoff in den Räumlichkeiten
  • Wartungsfrei (keine Verbrennung von Brennstoffen)
  • Keine Unterhaltskosten durch Kaminfeger, keine notwendige Tankanlage.
  • Vermeidet Heizverluste in der Zwischensaison
  • Einfache Montage, Netzanschluss über Steckerverbindung
  • Geringe Installationskosten
  • Lange Produkte-Lebensdauer, (keine bewegten Teile)
  • Sicherheit (keine Explosionsgefahr, TÜV Rheinland geprüft, erfüllt CE Richtlinien)
  • Keine Brandgefahr, bei richtigem Einsatz
  • Platz sparend

Ökologisch

  • Geringer Energieaufwand durch direkte Einstrahlung
  • Eine der dünnsten Heizung weltweit, betrieben mit sauberen Ökostrom
  • Keine schädliche Emission

Wellness

  • Keine Konvektion, kein störender Luftzug, besonders hygienisch
  • Für Allergiker optimal, keine Staubaufwirbelung
  • Keine ausgetrocknete Atemluft
  • Den Stoffwechsel anregend, wirkt entschlackend
  • Stärkt das Immunsystem
  • Kreislauf anregend, wirkt als Gefässtraining
  • Erhöht die Hautdurchblutung

 

Andere Stimmen, die vermeintlichen Nachteile der Infrarot-Heizung

Heizen mit Strom hat in der Schweiz einen unterschiedlich, verhaltenen Ruf.

Die Argumente: Die Kosten pro Kilowattstunde für Strom seien höher als bei Öl und Gas. Die benötigte Energie für den Transport des Rohöls von der Bohrinsel zur Raffinerie und weiter bis in den Heizöltank zu Hause wird noch gerne vergessen.

Diese Denkweise stammt noch aus vergangenen Jahren wo Nachtspeicheröfen, die tatsächlich Energiefresser sind, eingesetzt wurden. Auf Grund der Funktionsweise von Infrarotheizungen kann man die alten Nachtspeicheröfen nicht mehr mit der technisch ausgereiften Entwicklung von Infrarotheizungen vergleichen.

Die Lobbyisten der Ölindustrie haben in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet und streuen wilde Kritik über Infrarotheizungen im Internet, um die Verbraucher zu verunsichern, da sie um den Absatz des Öls fürchten und die Preisspekulation weiter führen möchten.

Sicherlich wird es noch einige Zeit dauern, bis diese Vorurteile korrigiert sein werden und Infrarotheizungen sich als angesehene und ökologisch sinnvolle Alternative durchgesetzt haben wird. Die eingeleitete Entwicklung schreitet sehr dynamisch in die Richtung vorwärts.